Seid über 80 Jahren im Familienbesitz

Anno 1935 kam der Opa des heutigen Inhabers von Dorfen nach Aichach. Damals kaufe er das Haus am Stadtplatz, in dem vormals unter anderem eine Weinstube untergebracht war. Als Schäftemachermeister betrieb er damals allerdings noch eine Lederhandlung. Der Großvater war zwar auch schon als ausgezeichneter Leichtathlet und Turner bekannt. Beim Turn- und Sportfest des Inn-Salzach-Turngaues im Jahre 1926 kam der Firmengründer damals sogar zu Meisterehren, als er sich im gemischten Zehnkampf den ersten Platz holte.

Doch erst sein Sohn Karl, ein begeisterter Turner vor allem am Boden, Reck und an den Ringen, erkannte die Zeichen der Zeit und erweiterte das Sortiment auf Sportartikel. Er engagierte sich als Turnlehrer beim TSV Aichach und war Leiter der Schwimmabteilung. Ausserdem war er Mitorganisator der ersten gemeinschaftlichen Skifahrten in Aichach.

1992 übernahm Werner Anneser, das jüngste der vier Kinder von Karl und Elisabeth, das Geschäft. Es gibt kaum eine Sportart, die Werner noch nicht intensiv ausprobiert hat. Zu seinen Lieblingssportarten zählen Ski- und Snowboardfahren, Tennis und Tischtennis, Schwimmen, Joggen und Mountainbiken. Genau so vielseitig ist sein Sortiment im Geschäft. Von der A rmbinde für Fußballer bis zum Z ahnschutz für Boxer ist alles bei Intersport Anneser erhältlich.

Einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft machte das Geschäft als Werner Anneser dem Einkaufsverband Intersport Deutschland eG. beitrat und 1994 die Firmierung in INTERSPORT ANNESER änderte. In der nächsten Generation wird sicher eines der fünf Kinder des Firmeninhabers das Geschäft weiterführen, aber bis dahin ist ja noch ein bisschen Zeit.